Allgemein

Spendensammlung 2017 von Gästen, Kunden sowie Mitarbeitenden bei Statt Altenheim Siegen

Der alljährlich wiederkehrende Konsumstress, den viele empfinden, wenn wir im Advent in Einkaufszentren unterwegs sind oder uns der vielfältigen Werbung ausgesetzt sehen, die in der Vor- und Weihnachtszeit unsere Augen und Ohren erreicht, hat bei den Mitarbeitenden von Statt Altenheim e. V. in diesem Jahr zu einem Sinneswandel geführt.

In vielen Jahren zuvor war es bei der Weihnachtsfeier mit den Gästen der Tagespflege und den Kunden der Mobilen Pflege von Statt Altenheim üblich, Spenden für den Verein zu sammeln. Bei der Weihnachtsfeier des vergangenen Jahres der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren alle traditionell daran gewöhnt, gemeinsam eine Wichtelaktion zu gestalten. Mittlerweile hatte sich diesbezüglich aber auch der Gedanke ausgebildet, nicht mit dem tausendsten Kerzenhalter zu vollgestellten Wohnzimmerregalen betragen zu wollen. Oder mit wohlgemeinten Präsenten dann im nächsten Jahr ein „Schrottwichteln“ notwendig zu machen.

Zum anderen ist den Mitarbeitenden bei Statt Altenheim auch die sinnvolle und wichtige Arbeit am Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe bekannt. Deshalb sollte nach gemeinsam gefassten Beschluss das Geld, was bei der Spendenaktion der Gäste und der Kunden zusammengekommen ist, an die Einrichtung weitergegeben werden. Auch die Mitarbeitenden waren aufgefordert, nicht ein Wichtelgeschenk zu kaufen, sondern statt dessen einen Beitrag zu einer Spende an das Hospiz zu leisten. Alle waren von dieser Idee überaus begeistert. Daher kam ein Betrag von 630,00 EUR zusammen, der an die Einrichtung in Olpe übergeben wurde.